Engel-Antennenwels, Pimelodus pictus

Engel-Antennenwels (Pimelodus pictus)

Merkmale, Herkunft und hilfreiche Informationen zur Pflege im Aquarium

Steckbrief Pimelodus pictus, Engel-Antennenwels

Eigenschaften Haltung Wasserwerte Vergesellschaftung Aquarium-Einrichtung Zucht

Namen

Namen und Synomye
Gebräuchliche Namen:
Engel-Antennenwels
Wissenschaftlicher Name:
Pimelodus pictus, Steindachner 1876

Eigenschaften

Besondere Merkmale dieser Art
Fischgröße
bis 12 cm
Lebenserwartung
bis 20 Jahre
Geschlechtsunterschiede
Die Geschlechter sind schwer zu unterscheiden, da es kaum optische Unterschiede zwischen Männchen und Weibchen gibt. Das einzige Unterscheidungsmerkmal zwischen Weibchen und Männchen ist die runde Genitalpapille, die beim Männchen oval ist.
Herkunft und Verbreitung
Südamerika: Kolumbien, Peru und Venezuela (Amazonas- und Orinoco-Becken, Río Marañón und Río Ucayali)
Natürlicher Lebensraum
Sie leben zwischen der Vegetation in den Nebengewässern von Flüssen und Seen, wo sie in Bodennähe nach Nahrung suchen.
Nachzucht
Substratlaicher

Alle zum Verkauf angebotenen Tiere sind Wildfänge, da die Zucht von Pimelodus pictus in Gefangenschaft bisher nicht erfolgreich war.


Haltung

Empfehlungen für die Haltung im Aquarium
Größe des Aquariums
240 Liter, Kantenlänge 120 cm
Schwimmzone im Aquarium
unterer Bereich
Soziales Verhalten
Friedlich; Gruppenhaltung (ab 5 Tieren)
Schwierigkeit der Haltung
Einfach
Futter

Anspruchsloser Allesfresser. Akzeptiert gefrorene, lebende und getrocknete Lebensmittel. Er frisst auch Erbsen und Gurken mit Schale.


Wasserwerte

Die wichtigsten Wasserparameter
Wassertemperatur
22 bis 26 °C
pH-Wert
5 bis 7
Karbonathärte
2 bis 10 °dKH
Gesamthärte
5 bis 15 °dGH

Verhalten und Vergesellschaftung

Sozialisierung und Aquarienbewohner

Engel-Antennenwelse sind ruhige Fische, kämpfen aber mit Artgenossen, weshalb sie viel Platz zum Schwimmen haben müssen. Damit sie sich mit anderen Fischen vergesellschaften werden können, sollten die Aquarienpartner gleich groß oder größer sein. Junge Neonsalmler gelten als Nahrung.


Aquarium-Einrichtung

Ausstattung für ein artgerechtes Aquarium

Das Substrat sollte aus dunklem Kies bestehen. Da diese Art dämmerungs- und nachtaktiv ist, sollte die Aquarienbeleuchtung gedämpft sein. Um den Lichteinfall zu verringern, können schwimmende Pflanzen eingesetzt werden. Großblättrige Pflanzen sind für die Bepflanzung ebenfalls vorteilhaft, da sie Schatten und Versteckmöglichkeiten bieten. Wichtig ist auch, dass genügend Rückzugsmöglichkeiten in Form von Wurzeln und Steinen vorhanden sind, aber auch genügend freier Schwimmraum.


Zucht: Engel-Antennenwels

Vermehrung in Aquarien

Eine Nachzucht in Gefangenschaft ist bisher noch nicht gelungen.


Titelbild: Claire H
Video Engel-Antennenwels

Video auf youtube


Klassifikation

Taxonomie-Auszug
Ordnung
Siluriformes
Familie
Gattung
Pimelodus