Fischfutter

Fischfutter vom Allesfresser bis zum Nahrungsspezialisten


Aufzucht Chips Flocken Gefroren Sticks Tabletten Granulat Lebendfutter Teich

Filtern

Ergebnisse 1 – 30 von 173 werden angezeigt

Fischfutter für alle Fischarten

Fischfutter gibt es für kleine und große Fische, Allesfresser, Pflanzenfresser und Fleischfresser, für am Boden fressende und an der Oberfläche fressende Fische. Unterschiedliche Formen und Größen oder langsam oder schnell sinkend versorgen genau die Fische dies das Futter erhalten sollen.

Als Aquarianer liegt es in ihrer Verantwortung ihre Fische möglichst artgerecht und nährreich zu füttern. Damit Ihnen dies gelingt stehen viele verschiedene Arten von Futter wie Trockenfutter, Lebendfutter, Pellets oder Frostfutter zur Verfügung:

Flockenfutter

Flockenfutter ist eine der beliebtesten Art von Fischfutter für Aquarienfische. Flockenfutter schwimmt eine gewisse Zeit lang und sinkt dann langsam zu Boden. So haben alle Fischarten auf allen Ebenen des Aquariums die Möglichkeit zu fressen. Flockenfutter eignet sich hervorragend für Gemeinschaftsaquarien, in denen verschiedene Fischarten nebeneinander leben.

Pellet-Futter

Pelletfutter ist ein Fischfutter, für die Fütterung größerer Aquarienfische und Zuchtfische. Zerkleinerte Futterbestandteile werden unter Hitze und Druck zu Pellets in verschiedenen Größen hergestellt. Einige sind so konzipiert, dass sie auf dem Wasser schwimmen, während andere sinken.

Pelletfutter zersetzt sich im Vergleich zu anderem Fischfutter langsamer im Wasser. Daher haben die Fische eine bessere Chance, das Pellet zu fressen, bevor es sich zersetzt und das Wasser verschmutzt.

Farbverstärkendes Fischfutter

Um den Fischen eine möglichst leuchtende Farbe zu ermöglichen, werden dem Futter Carotinoide und Pigmenten als Farbverstärker zugesetzt. In der Natur können Fische Pflanzen und wirbellose Tiere fressen, die reich an Carotinoiden sind, was ihre Farbintensität deutlich erhöht.

Medizinisches Fischfutter

Medizinisches Fischfutter wird zur Behandlung bakterieller Infektionen eingesetzt. Der Vorteil von medizinischem Fischfutter ist, dass es direkt im Fisch wirkt, anstatt das gesamte Wasser zu behandeln.

Getrocknetes Fischfutter

Getrocknetes und gefriergetrocknetes Futter ist ein natürliches Fischfutter, das sehr schonend verarbeitet wird. Der Nährwert entspricht zwar nicht dem von frischem oder lebendem Fisch, aber der Großteil des Nährwerts bleibt auch in getrockneter Form erhalten. Es ist eine gute Möglichkeit, die allgemeine Ernährung, um Proteine zu ergänzen. Blutwürmer, Salinenkrebse, Plankton, Krill und viele andere wirbellose Tiere sind in dieser Form erhältlich.

Lebendes und gefrorenes Fischfutter

Frisches und gefrorenes Fischfutter kann eine großartige Quelle für nahrhaftes Futter sein. Allesfresser und Fleischfresser mit ihren Ernährungsbedürfnissen profitieren von Lebendfutter. Wenn man zum Beispiel versucht, Fische auf die Zucht vorzubereiten, ist eine proteinreiche Ernährung mit Lebendfutter von Vorteil. Manche Fische sind auch sehr wählerisch und akzeptieren nur frisches Futter.

Fischfutter für Nahrungsspezialisten

Es gibt viele Fischfuttermittel, die speziell für Ihre Fische entwickelt wurden. Diese Arten von Fischfutter sind ideal, wenn Sie sicherstellen wollen, dass Sie den Nährstoffbedarf Ihrer Fische decken.

Dank des Fortschritts in der Futtermitteltechnologie können sowohl Aquarianer als auch Aquakulturzüchter heute aus einer Vielzahl hochwertiger Futtermittel wählen.

Fischfutter für den Urlaub

Urlaubsfischfutter ist so konzipiert, dass das Futter langsam über einen Zeitraum von 1-2 Wochen abgegeben wird. So können die Fische im Aquarium überleben, während der Besitzer im Urlaub ist.

Nicht alle Produkte sind mit Ihren Fischen verträglich. Daher empfiehlt es sich, vor dem Urlaub einen Testlauf durchzuführen. Wenn die Urlaubsfütterung nicht gut funktioniert, kann die Verwendung eines Futterautomaten die bessere Alternative sein.

 

Fischfutter für ihre Lieblingsarten und Schwarmfische

Es gibt verschiedene Arten an Fischfutter, das den Ernährungsbedürfnissen ihrer Fische entspricht, unabhängig davon, ob es sich um Grundfuttermittel oder Algenfresser handelt. Sie können auch Fischfuttersorten finden, die für Ihre Süßwasser-, Salzwasser-, Tropen- oder Teicharten spezifisch sind. Wenn Sie Ihren Fischen speziell für sie entwickeltes Futter geben, werden sie nicht nur glücklich, sondern fördern auch ihre Gesundheit und Vitalität.

Fischfutter & Leckereien

Von tropischem Fischfutter bis hin zum Betta-Fischfutter, Teichfisch-Fischfutter und vielem mehr sorgt das richtige Fischfutter dafür, dass ihre schwimmenden Freunde ein gesundes und glückliches Leben führen.

Wenn Sie tropische Süßwasserfische haben, bietet das Tetra MinTropical Flocken Fischfutter eine ausgewogene Ernährung, die so formuliert ist, dass das Wasser sauber und klar bleibt, was zu einer weniger häufigen Reinigung des Aquariums führt.

Wie Sie vielleicht wissen, können die hellen Farben tropischer Fische in einer Aquarium Umgebung häufig verblassen. Probieren Sie Tetra Color Tropical Flakes , um ihrem Aquarium einen Hauch von Lebendigkeit zu verleihen. Dieses Futter enthält natürliche Farbverstärker, einschließlich Garnelen und Algen, um den besten und hellsten Farbtupfer ihres tropischen Fisches zu erzielen.

Wenn Sie einen Plekostomus oder einen anderen Fisch mit Bodenfütterung haben ist Tetra Pleco Wafers eine gute Option. Die kleinen vegetarischen Waffeln sind reich an Ballaststoffen und verfügen über ein Algenzentrum, das ihren Fischen zum Gedeihen verhilft. Das Beste ist, dass es leicht zu essen ist und das Wasser ihres Aquariums nicht trübt.

Probieren Sie Tetra FreshDelica Bloodworms Leckerbissen als Gelfutter für alle Zierfische in der Tube. Die Roten Mückenlarven beinhalten lebenswichtige Vitamine, Spurenelemente, Mineralstoffe und Omega 3-Fettsäuren. Das Futter ist besonders geeignet bei Aquarien mit hohem Fischbestand.

Hilfreiche Informationen zur Nahrung und Fütterung von Fischen im Aquarium