Holländische Aquarium - Aquascape-Stil für Aquarien

Das holländische Aquarium: Ältester Aquascape-Stil für Aquarien


Wenn es um bepflanzte Aquarien geht, gehört das holländische Aquarium zu den ältesten Aquascape-Stilen überhaupt. Bereits in den 1930er Jahren wurde dieser Stil populär, gefördert durch den niederländischen Dachverband der Verbände für Aquarien, kurz NBAT.

Besondere Merkmale des niederländischen Aquariums

Entgegen den japanischen Aquascape-Stilen werden im holländischen Aquarium in seiner ursprünglichen Form nur Pflanzen verwendet. Treibholz, Steine und anderen harte Materialien kommen nicht zum Einsatz. Beim niederländischen Aquarien-Stil geht es primär um das Wachstum und die Anordnung der Wasserpflanzen.

Die Niederländer hatten schon immer einen besonderen Bezug zu Pflanzen und so ist es auch nicht verwunderlich das das holländische Aquarium aus der Tradition heraus als Unterwassergarten angesehen wurde. Anders als bei Naturaquarium-Stil geht es bei den holländischen Aquascape auch nicht um die Abbildung einer Landschaftsszene.

Durch eine geschickte Gruppierung und Platzierung der Pflanzen wird eine Perspektive mit Tiefenwirkung geschaffen bei der sehr schöne Kontraste durch die unterschiedlichen Formen und Farben der Pflanzen entstehen.

Um einen nachhaltig ästhetisch ansprechenden Unterwassergarten zu erschaffen ist es notwendig sich ein umfassendes Wissen über die zu verwendenden Wasserpflanzen zu verschaffen. Es ist wichtig zu wissen, wie gepflanzt, gruppiert und kombiniert wird. Dies ist eine Voraussetzung für ein holländisches Aquascaping.  Die meisten holländischen Pflanzenaquarien zeichnen sich durch eine hohe Dichte, reiche Kontraste und einen subtilen Einsatz von Farbe und Textur aus.

Holländisches Aquarium
Foto: Shay Fertig

Gestaltungstechniken für den niederländischen Aquarienstil

Um eine Tiefenwirkung zu erzielen, werden in einem Aquarium mit dem holländischen Stil Terrassen angelegt. Diese häufig verwendete Technik schafft zum einen viel Platz für Pflanzen und zum anderen wirkt es auf den Betrachter als wäre das Aquarium größer als es ist.

Die Terrassierung ist sehr effizient bei der Schaffung und Betonung von Schwerpunkten mit Hilfe der Drittelregel. Beim holländischen Aquarium wird der Fokuspunkt in der Regel durch rote oder große Pflanzen hervorgehoben. Wichtig dabei ist es das über 70% des Beckens bepflanzt sind.

Um die dichte Bepflanzung zu durchbrechen, werden die Pflanzen in Gruppen angeordnet und durch die Verwendung von Farbvariationen, unterschiedlichen Texturen und unterschiedlichen Blattgrößen können imaginäre Wege und Pfade angelegt werden, die sich durch den Kontrast verstärken und so die Tiefenperspektive unterstützen.

Häufig verwendete Pflanzen im niederländischen Aquarium

Für die Einrichtung eines Aquariums im holländischen Stil eignen sich schnell wachsende Stängelpflanzen sehr. Stängelpflanzen gibt es in vielen Farben und Blattformen.

Hier sind einige Pflanzenarten, die am häufigsten im niederländischen Stil Aquascape verwendet werden:

Vordergrundpflanzen:

Cryptocoryne-Arten: bilden mit ihren dunkleren Farben einen guten Kontrast zum restlichen Becken. Die kleinen Wasserpflanzen wie becketii, lucens, lutea, walkeri und wendtii eignen sich sehr gut für den Vordergrund. Weitere gute Vordergrundpflanzen sind:

Mittelgrundpflanzen:

Alternanthera reineckii, Ammania, Rotala: eignen sich sehr gut, um farbliche Kontraste im holländischen Aquascape zu setzen. Weitere Mittelgrundpflanzen:

Hintergrundpflanzen:

Hygrophila corymbosa und Limnophila aquatica:  diese großen Stängelpflanzen wachsen schnell und haben beeindrucken durch ihre optische Wirkung.

Weitere Pflanzen:

Javamoos: wirkt sehr gut zwischen den einzelnen Pflanzengruppen, Farbe und Form erschaffen Kontraste und Fokuspunkte.

Empfohlene Fische für das Holländische Aquarium

Die Rolle der Fische im Holländische Aquarium ist eher eine zusätzliche, aber dennoch sehr wichtige. Füllen Sie die drei Bereiche des Beckens mit Fischen, die die Schönheit jedes einzelnen Bereichs unterstreichen. Nach den Regeln des NBAT sollten immer mindestens 12 Tiere einer Art gehalten werden. Ein Schwarm südamerikanischer Salmler ist eine gute Wahl. Die Betonung eines Holländische Aquarium liegt primär bei den Pflanzen.

Titelbild: Luis Navarro