Zebra Rennschnecke – Neritina turrita 5 Stk – Topbilliger Tiere

11,95 

Kategorien: , Schlagwort:

Zebra Rennschnecke Neritina turrita

Abgesehen von ihrem interessanten Aussehen ist die Zebra Rennschnecke Neritina turrita ein ganz hervorragender Algenfresser. Für alle Aqaurienbesitzer die Probleme mit Algen haben finden mit dieser Schnecke eine natürliche biologische Lösung um Algen zu beseitigen.

Mit ihren goldgelben und schwarz gestreiften Muster sieht die Neritina turrita einfach wunderschön aus und hilft im Aquarium bei der Beseitung von Punkt- und Schmieralgen. Gerne frisst sie auch Biofilme und Aufwuchs und trägt so zu einem gesunden Ökosystem in ihrem Aquarium bei. Auch eine Schneckenplage ist mit der Zebra Rennschnecke nicht zu befürchten da sie sich im Süßwasser nicht vermehren kann.

In ihrer natürlichen Umgebung lebt die Zebra Rennschnecke Neritina turrita im Mündungsbereich von Flüssen die im Meer enden. Häufig ist die Rennschnecke auf Steinen, Felsen und Treibholz zu finden. Im Mündungsbereich der Flüsse verändern sich die Wasserwerte durch die Gezeiten ständig und dies macht die Neritina turrita Schnecke sehr anpassungsfähig so das sie auch im Süßwasseraquarium gehalten werden kann. Die Schnecke ist anspruchslos und so lässt sie sich auch von Anfängern gut halten. Am besten gedeiht die Schnecke bei Wasserwerten mit einem pH zwischen 7 und 8,5 und mittelharten bis harten Wasser.

Zur Fortpflanzung benötigen Neritina turrita Schneckenlarven Salzwasser. Wenn die Umgebung optimal ist legt das Weibchen Eikokons auf Hartsubstraten ab. Die Jungtiere schlüpfen nach wenigen Wochen. Bis dato wurden noch keine Rennschnecken in der Gefangenschaft gezüchtet d.h. bedeutet das alle zebra Rennschnecken der Natur entnommen werden.

Auch wenn die Zebra Rennschnecke ein super Algenfresser ist so frisst sie jedoch keine höher ausgebildeten Algen und frisst auch keine Pflanzen an. Sie hält jedoch Scheiben, wurzeln, Pflanzenblätter und Dekoration makellos sauber und ist damit ein wertvoller Aquarienbewohner.

 

Wissenschaftlicher Name: Neritina turrita (J.F. Gmelin, 1791)
Gebräuchlicher Name: Zebra Rennschnecke
Schwierigkeitsgrad: für Anfänger geeignet
Herkunft/Verbreitung: Indopazifik
Farben: Gehäuse gelb-schwarz gestreift
Lebenserwartung: bis 15 Jahre
Wasserparameter: pH über 6,5, KH über 3, Temperatur 22 bis 29 °C
Aquariumgröße: ab 45 l, wir empfehlen eine Größe ab 54 l
Vermehrung: im Süßwasser nicht möglich
Verhalten: sehr friedlich
Vergesellschaftung: mit Garnelen, anderen friedlichen Schnecken, Muscheln, mit friedlichen Fischen

Eine optimale Umgebung für die Rennschnecke ist ein Aquarium mit einer Größe ab 45 Liter wie z.B. das sera Scaper Cube mit 48 Litern. Als Komplettset eignet sich das Fluval Edge Aquarium Set mit 46 Litern. Auch das Aquael Fish & Shrimp Set Duo mit 49 Litern ist eine gute Wahl.

Wenn Sie Schnecken halten wollen sollten sie auch für eine optimale Bepflanzung in ihrem Aquarium sorgen. Passende Wasserpflanzen finden Sie hier.

Weiterführende Informationen:
Süßwasserschnecken im Aquarium

Zusätzliche Informationen

Brand

Manufacturer

Size