Tropica Javamoos Moos Taxiphyllum barbieri

5,45 

  • Javamoos Moos Taxiphyllum barbieri Nr.003
  • Unglaublich pflegeleicht und anspruchlos
  • Lässt sich auf Steine und Holzwurzeln binden

 

Kategorie:

 

Javamoos Moos Taxiphyllum barbieri

Das schöne Aussehen und die sehr niedrigen Ansprüche an Wasserwerte und Beleuchtung machen diese Pflanze beliebt bei Aquarianern.Es ist genügsam hinsichtlich Wasserwerten und Licht, ichnellwüchsig und wächst an allen Oberflächen.

– Taxiphyllum barbieri ist eine 100% sterile Labor-Aquarienpflanze in einem Siegelbecher, Ursprung der Pflanze ist Vietnam
– Sie ist genügsam und stellt nur geringe Ansprüche an Wasser und Licht
– Wächst bereitwillig an allen Oberflächen fest, deshalb eignet es sich gut zur Dekoration von Steinen oder Baumwurzeln
– Wird mit einer Nylonschnur oder Pflanzenkleber fixiert, bis sie an der Unterlage festgewachsen ist

  • Botanischer Name: Taxiphýllum barbíeri (Cardot & Copp.) Z. Iwats.
  • Familie: Hypnaceae – Schlafmoosgewächse
  • Gattung: Taxiphyllum
  • Schwierigkeitsgrad: sehr einfach
  • Verwendung: Aufsitzerpflanze, Laichpflanze, Nano-Aquarium
  • Wachstum: mittel
  • pH-Wert: 5 – 8
  • Temperatur-Toleranz: 12 – 34°C
  • Karbonathärte: 0 – 21°dKH
  • Gesamthärte: 0 – 30°dGH
  • Vermehrung: Teilung, Abtrennen von Tochterpflanzen
  • Herkunft: Asien
  • TC in Vitro 1-2 Grow

Gewöhnliche Namen: Javamoos, Bogor-Moos
Botanischer Name: Taxiphýllum barbíeri (Cardot & Copp.) Z. Iwats.
Familie: Hypnaceae – Schlafmoosgewächse
Gattung: Taxiphyllum
Schwierigkeitsgrad: sehr einfach
Verwendung: Aufsitzerpflanze , Laichpflanze, Nano-Aquarium
Wachstum: mittel
pH-Wert: 5 – 8
Temperatur: 12 – 34°C
Karbonathärte: 0 – 21°dKH
Gesamthärte: 0 – 30°dGH
Vermehrung: Teilung, Abtrennen von Tochterpflanzen
Kann emers wachsen?: ja

Zusätzliche Informationen

Brand

Manufacturer

Schwierigkeit

Pflanzen-Typ

Pflanzen-CO2-Bedarf

Pflanzen-Herkunft

Pflanzen-Höhe

Pflanzen-Wuchsschnelligkeit

Beckenbereich