Sumpfdeckelschnecke 3 Stück + 1 Toxex Ball

9,99 

  • Sumpfdeckelschnecken für Gartenteiche und Aquarien
  • Ein geselliger Algenfressen zur Unterstützung des Gartenteich- und Aquarienbiotops
Kategorie:

Beschreibung

Sumpfdeckelschnecke

Herkunft

Die Sumpfdeckelschnecke ist weltweit verbreitet und gehört zusammen mit der Spitzschlammschnecke zu den größten Süßwasserschnecken in Mitteleuropa. Der wissenschaftliche Name Viviparus lässt darauf zurückschließen das die Sumpfschnecke zu den lebendgebärenden Arten gehört und damit ist sie die einzige lebendgebärende Schnecke in Mitteleuropa.

Sumpfdeckelschnecken (Viviparidae) sind eine bis auf Südamerika und der Antarktis weltweit verbreitete Familie von im Süßwasser lebenden Schnecken, die zur Ordnung der Architaenioglossa gehört.

Aussehen

Das bis zu 5 cm große Gehäuse weißt ein braun-gelbes gestreiftes Muster auf. Der Deckel ist fest und am Fuß festgewachsen und kann bei Bedarf zur Überwinterung dicht verschlossen werden.

Haltung

In der freien Natur ist die Schnecke in langsam fließenden Gewässern, Tümpeln und Seen zu finden. Die Sumpfschnecke hat geringe Ansprüche, um zu überleben und ist hervorragend für die Beseitigung von Futterresten im Gartenteich geeignet und lässt sich auch in nicht zu warmen Aquarien halten. Die Sumpfdeckelschnecke ernährt außerdem von Algen und dem Mulm am Boden des Teichs oder des Aquariums und trägt damit dazu bei das der Lebensraum im Teich und Aquarium im ökologischen Gleichgewicht bleiben. Sofern die Anzahl der Schnecken nicht zu hoch im Ökosystem ist und es keine weiteren Weidefresser den Lebensraum bewohnen benötigt die Sumpfdeckelschnecke keine zusätzliche Nahrung.

Überwintern und optimale Temperaturen für die Sumpfdeckelschnecke

Sumpfdeckelschnecken brauchen eine Wassertemperatur zwischen 4 und 25 °C um sich wohlzufühlen. Wenn die Schnecke im Gartenteich gehalten wird ist darauf zu achten das der Teich tief genug ist damit die Schnecke überwintern kann.

Vermehrung

Sumpfdeckelschnecken sind getrenntgeschlechtlich. Die ausgewachsenen Weibchen gebären regelmäßig und über einen Zeitraum von einem Jahr sind es ca. 50 Jungtiere die komplett mit Gehäuse geboren werden. Bei der Geburt hat der Nachwuchs eine Größe von 4mm. Der Geschlechtsunterschied der Tiere ist am rechten Fühler zu erkennen. Bei Männchen ist der Fühler deutlich sichtbar stärker und dicker ausgeprägt.

Vergesellschaftung

Die Sumpfdeckelschnecken ist ein friedlicher Bewohner, der sich mit den meisten Wasserbewohnern verträgt. Sie kann gut mit der Posthornschnecke oder der Spitzschlammschnecke zusammengehalten werden.

Haltung im Aquarium

Die natürliche Umgebung der Sumpfdeckelschnecke weißt eine eher kühle Umgebung in pflanzenreichen Gewässern auf. Deshalb sollte die Schnecke nur in Kaltwasseraquarien gehalten werden. In einem Warmwasseraquarium mit mehr als 22 Grad würde die Schnecke nicht überleben können.

 

Eigenschaften
Deutscher Name: Sumpfdeckelschnecke
Wissenschaftlicher Name: Viviparus viviparus
Größe: 4 - 5 cm
Temperatur: bis 25 °C
Gesamthärte: bis 22 °dgH
Karbonhärte: 3 - °dgH
pH-Werte: 7 - 8
Aquariengröße: Ab 50 l
Haltung: mittel
Zucht: mittel

Zusätzliche Information

Brand

Manufacturer

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Sumpfdeckelschnecke 3 Stück + 1 Toxex Ball“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.