Innenfilter

Aquarium Innenfilter für tropische- und Kaltwasseraquarien

Filtern

Ergebnisse 1 – 30 von 32 werden angezeigt

Innenfilter für Aquarien

Unverzichtbar in jedem Aquarium

Wenn das Aquarium nicht nach der Methode von Diana Walstad  betrieben wird, ist ein Filter für das Aquarium unverzichtbar. Ein Filtersystem ist für den reibungslosen Betrieb Ihres Aquariums unerlässlich. Der Zweck eines Filters ist es, überschüssiges Futter, verrottende Stoffe, gefährliche Chemikalien und Fischabfälle aus dem Wasser zu entfernen. Auf Aquaristik-Welt finden Sie eine Reihe fantastischer Innenfilter für Aquarien von Topmarken wie Fluval, Eheim und Juvel und weitere.

Was sind Innenfilter für Aquarien?

Innenfilter sind die einfachste und am häufigsten verkaufte Art von Aquarienfiltern. Sie sind ideal, wenn Sie außerhalb Ihres Aquariums keinen Platz für weitere Geräte haben. Ein Innenfilter sitzt am Rand Ihres Aquariums und der Auslass befindet sich knapp unter der Wasseroberfläche. Das Wasser wird in den Filter gesaugt und dann durch ein Filtermedium geleitet, das das Wasser filtert, bevor es in das Aquarium zurückgeführt wird. Außerdem führen viele Modelle dem Wasser Sauerstoff hinzu.

Warum sollte ich einen Innenfilter für Aquarien kaufen?

Aquarien-Innenfilter benötigen wenig Platz und sind im Allgemeinen preiswerter als Außenfilter. Sie sind sehr einfach einzurichten und erfordern nur selten zusätzliche Komponenten, mit Ausnahme des Filteraustauschs oder der Filterreinigung.

Welche Arten von Innenfiltern für Aquarien gibt es?

Der größte Unterschied bei den Aquarien-Innenfiltern liegt in den verschiedenen Filtermedien und Filtermethoden. Verschiedene Filtermedien sind für unterschiedliche Arten von Abfallstoffen besser geeignet und lassen unterschiedlich große Partikel durch. Einige Filter sind ausschließlich für Süß- oder Meerwasseraquarien konzipiert, während andere für beides geeignet sind. Die Information, ob ein Filter für Süßwasser oder Meerwasser geeignet ist befindet sich in der Produktbeschreibung.

Was ist zu beachten?

Es ist wichtig, dass Sie die Kompatibilität Ihres Filters mit dem Rest Ihres Aquariums überprüfen. Zunächst müssen Sie sicherstellen, ob Ihr Filter für die Wasserart (Süß oder Salz) in Ihrem Aquarium geeignet ist. Ein reiner Süßwasserfilter könnte für ein Meerwasserbecken sehr schädlich sein. Sie müssen auch die Wassermenge prüfen, die Ihr Filter verarbeiten kann, da ein Filter nur eine bestimmte Menge Wasser filtrieren kann – die meisten Filter haben eine empfohlene Ober- und Untergrenze für eine definierte Beckengröße.

Weiterführende Informationen:
Einfacher Leitfaden zum Stickstoffkreislauf für Aquarien