Mokka Turmdeckelschnecke – Melanoides tuberculata 10 Stk – Topbilliger Tiere

7,95 

Kategorien: ,

Mokka Turmdeckelschnecken Melanoides tuberculata

  • nützliche Schnecke
  • verwertet Futterreste
  • lockert den Boden auf
  • verhindert Faulstellen im Boden

Die Mokka Turmdeckelschnecke Melanoides tuberculata frisst die Futterreste unserer Fische und die Algen im Aquarium. Sie gräbt das Substrat vom Boden unseres Aquariums um und erweist sich als nützlicher Helfer im Becken. Aber diese Schneckenart vermehrt sich auch sehr leicht und kann, wenn das Futter nicht richtig dosiert, wird zur Schneckenplage werden.

Mokka Turmdeckelschnecke gehören zur Familie der Melanoiden und leben auf mehreren Kontinenten. Sie wurden in Afrika, von Marokko bis Madagaskar, in Asien, von der Türkei bis Malaysia, und in Ozeanien, in Australien und Neuseeland, gesichtet.

Da sie sich leicht an alle Arten von Lebensräumen anpassen, haben sich die Mokka Schnecken auch in Nordamerika und Südeuropa ausgebreitet.

In ihrer natürlichen Umgebung leben diese Mollusken auf den Sandbänken seichter Flüsse und tauchen normalerweise nicht tiefer als einen Meter, obwohl einzelne Exemplare dieser Art in Flüssen mit einer Tiefe von bis zu 4 Metern gesichtet wurden.

Die Nahrung dieser Krustentiere besteht aus Algen, organischen Verbindungen und Detritus das sie tief im Substrat suchen.

Im Gegensatz zu den meisten Süßwasserschnecken benötigen diese Krebstiere den Sauerstoff, der im Wasser vorhanden ist.

Die ersten Hinweise auf die Zucht in Gefangenschaft stammen aus dem Jahr 1804. Es gibt mehrere Arten der Mokka Schnecke. Dieses Krustentier wurde in folgende Kategorien eingeteilt: Melanoides riqueti (Grateloup, 1840) bewohnt Süßwasser in Singapur und Melanoides granifera (Lamarck, 1822) bewohnt kleine Flüsse und Bäche in Westmalaysia. Deshal hat sie neben dem Namen Mokka Schnecke auch noch viele weitere Namen wie Malaiische Turmdeckelschnecke, Indische Turmdeckelschnecke, Nadelkronenschnecke.

Steckbrief

Wissenschaftlicher Name: Melanoides tuberculata (Müller, 1774)
Gebräuchlicher Name: Malaiische Turmdeckelschnecke, Indische Turmdeckelschnecke, Nadelkronenschnecke, Mokka Turmdeckelschnecke
Schwierigkeitsgrad: für Anfänger geeignet
Herkunft/Verbreitung: Philippinen
Farbe: Gehäuse dunkelbraun bis schwarz mit auffallender Rippung
Lebenserwartung: unbekannt
Wasserparameter: pH 6,5 bis 8, KH ab 3, GH 5 bis 20, Temperatur 18 bis 30 °C
Größe: 1-2 cm gross, kann über 3 cm gross werden
Aquariumgröße: ab 10 l
Fortpflanzung: im Süßwasser möglich, es werden lebende Jungtiere entlassen, Vermehrung durch Jungfernzeugung (Parthenogenese)
Verhalten: friedlich, robust
Vergesellschaftung: mit Fischen, Krebsen, Zwergkrebsen, Fächergarnelen, Zwerggarnelen, Schnecken, Muscheln

Weiterführende Informationen:
Süßwasserschnecken im Aquarium

Zusätzliche Informationen

Brand

Manufacturer

Size